Archives

Sie betrachten das Archiv für July 2013

28 Juli 2013

Von Strafverteidigung, Neonazis, Moral und Fairness

Rechtsanwältin Anja Sturm hat Probleme. Sie hat ihre Anstellung in einer Berliner Anwaltskanzlei verloren und zieht nun nach Köln um, wo sie dem Bericht in DIE WELT zufolge in der Kanzlei von Rechtsanwalt Wolfgang Heer einsteigt. Sturm und Heer verteidigen die mutmaßliche Neonazi-Unterstützerin Beate Zschäpe.

Laut der Zeitung haben sich Mitglieder der Vereinigung Berliner Strafverteidiger ablehnend gegenüber Sturm respektive ihrem Mandat in der Causa Zschäpe/NSU geäußert, weil es sich nicht gehöre, Neonazis zu verteidigen. Andere Anwälte und Kanzleien fürchten um ihren Ruf und negative wirtschaftliche Auswirkungen des Mandats auf ihre jeweilige Kanzlei, weil die Verteidigung der mutmaßlichen Neonazi-Frau andere Mandanten abschrecken könne. So auch Sturms bisheriger Arbeitgeber.
» mehr ...

16 Juli 2013

Verantwortung einer Großmacht - von Verantwortung in Freiheit

Die Neue Züricher Zeitung (NZZ) kommentiert die Debatte um NSA-Überwachungsmethoden und die offenbare Weitergabe entsprechender Informationen an den Bundesnachrichtendienst (BND) respektive die Nutzung dieser Informationen durch denselben:

"Deutschland ist im europäischen Rahmen ebenfalls eine Grossmacht; sie kann sich nicht immer darauf verlassen, dass andere für sie die Kastanien aus dem Feuer holen, während sie in gemessenem Abstand das Banner der Moral hinterherträgt."

Großmacht also. Macht bedeutet Verantwortung. Großmacht große Verantwortung. Funktioniert in diesem Falle die Unterscheidung nach Gesinnungs- und Verantwortungsethik?
» mehr ...